Veranstaltungen

Von der Wildbahn auf den Tisch - Jagdwild richtig verwertet. Abendführung

Bei der Verarbeitung eines erlegten Wildtiers durch die Jägerschaft gelten Regeln der Lebensmittelgesetzgebung. Der Bund hat per 1. Mai 2017 die Lebensmittelgesetzgebung revidiert.
Möchte der Jäger sein Jagdwild einem Metzger, Wirt oder direkt an Konsumenten verkaufen, muss der Wildtierkörper neu eine mehrstufige Untersuchung durchlaufen. Das Wildfleisch soll in einwandfreier Qualität zum Endverbraucher gelangen.

Auf einfache und praxisnahe Art werden die Etappen vom erjagten Wild bis zum handelsfertigen Wildbret präsentiert.

Anschliessend an den Vortrag Apéro mit Wildterrine.

Mit Philippe Volery, eidg. dipl. Berufsfachlehrer, Jäger und Fachbuchautor

Eintritt Fr. 7.- / 6.- / 1.-, Festsaal

Herzlichen Dank an



Zurück